Landausflug „Stockholm auf zwei Arten erleben“ (über TUI Cruises Mein Schiff)

[Werbung, unbeauftragt]

Stockholm ist sicher ein besonderes Ziel einer jeden Ostsee-Kreuzfahrt. Nichtzuletzt auch, weil die Stadt aus mehreren Inseln besteht und über eine wunderschöne Schärenlandschaft verfügt. Da ist es keine Frage, dass ein Landausflug mit dem Boot fast zur Pflicht wird.
Über TUI Cruises haben wir auf unserer Kreuzfahrt „Ostsee mit St. Petersburg“ im Mai mit dem Ausflug „Stockholm auf zwei Arten erleben“ einen kombinierten Bus- und Bootsausflug erlebt.
Ich erzähle Euch jetzt, was Euch genau erwartet, wenn Ihr diesen Ausflug bucht, ob es Alternativen auf eigene Faust gibt, welchen Vorteil der Mein-Schiff-Ausflug bietet und ob sich der Ausflug lohnt.

Das verspricht das Mein Schiff Meine Reise Portal

Wer sich den Landausflug „Stockholm auf zwei Arten erleben“ im TUI Cruises Meine Reise Portal ansieht, bekommt hier einen dreistündigen Ausflug mit vielen Highlights beschrieben und der, als Besichtigung zu Land und zu Wasser, „beinahe Pflicht“ ist. Laut TUI Cruises beginnt der Ausflug mit der Busfahrt, auf der mehrere Fotostopps eingeplant sind. – Soviel vorab: diese hatten wir nicht, was der guten Eindrücke aus dem Busfenster aber keinen Abbruch getan hat.

Anschließend verspricht TUI Cruises eine 50 Minütige Bootsfahrt, mit Ausblick auf Altstadt, Nationalmuseum und die Vergnügungsinsel Djurgården. 

So war der Landausflug „Stockholm auf zwei Arten erleben“ bei uns

Da unser Landausflug, anders als im Mein Schiff Meine Reise Portal beschrieben, mit der Bootstour begann, behalte ich diese Reihenfolge hier auch bei.

Sobald Ihr Eure Nummern-Karten für den Landausflug habt, geht Ihr zu Fuß von der Mein Schiff direkt zum Bootsanleger. Der Fußweg beträgt ca. 300 Meter über einen festen Gehweg. Verlaufen kann man sich hier nicht, da eine farbige Linie auf dem Boden den Weg markiert. Im Prinzip müsst Ihr auch nur einmal aus dem eingezäunten Hafengebiet raus, in Richtung Bug der Mein Schiff folgen und dann seid Ihr auch schon da. 


Was es mit den Nummern-Karten/Bus-Karten auf sich hat und alle Abläufe zu den über TUI Cruises gebuchten Mein Schiff-Landausflügen, habe ich Euch übrigens hier (klick) zusammengefasst. Hier solltet Ihr alle Antworten zu Euren Fragen bezüglich der Landausfluge finden. Sollte eine Frage offen bleiben, schreibt mir gerne über Facebook oder direkt an Anja(at)deck8-kreuzfahrtblog.de.


Der Einstieg ins Boot geschieht an dieser Stelle über ein paar kleine Stufen. Für jemanden, der sehr schlecht zu Fuß ist, könnte das eine kleine Herausforderung sein. Meine Eltern, die auch nicht mehr ganz gut zu Fuß unterwegs sind, haben diese Hürde aber problemlos gemeistert. Sollte also im Normalfall kein Problem darstellen.

Die Ausflugsboote sind relativ klein, zum großen Teil geschlossen und haben hinten einen kleinen offenen Bereich.

Die Boote sind so gebaut, dass sie vorne über eine relativ große, mit Glas überdachte, Fläche verfügen, die gut bei schlechtem Wetter schützt, bei Sonne ggf. etwas warm werden kann. 
Bei gutem Wetter empfehle ich, direkt nach hinten durch zu gehen und einen der überdachten Außenplätze zu ergattern, die in geringerer Stückzahl vorhanden sind. Von hier aus könnt Ihr auch gut Fotos und Videos machen.

Los geht es vom Anleger dann in Richtung Gröna Lund. Direkt nach dem Start der Bootstour solltet Ihr übrigens Eure Kamera bereithalten, da das Boot direkt am Bug der Mein Schiff vorbeifährt. Hier gibt es also tolle Aufnahmen. 

Aber auch wer diesen Moment verpasst, hat direkt im Anschluss noch genug Gelegenheit, sein Erinnerungsfoto der Mein Schiff zu machen, denn das Boot fährt, an Kreuzfahrtschiff und Fähre vorbei und biegt dann an der Insel Beckholmen ab.

Blick vom Boot auf die Parklandschaft und eine Brücke beim Mein Schiff Landausflug "Stockholm auf zwei Arten erleben"

Per Boot erlebt Ihr die wunderschönen kleineren Kanäle von Stockholm, die Euch die Natur und Landschaft etwas näher bringen.

Vom Wasser aus habt Ihr einen fantastischen Blick auf die Stadt, auf Gebäude, Yachten, Fähren, so ein bisschen auf alles, was Stockholm ausmacht. 
Ihr fahrt vorbei am Vasamuseum, am alten Eisbrecher Sankt Erik, an verschiedenen Botschaften und biegt schließlich ein in einen kleinen Seitenarm, der nochmal ein ganz anderes Bild von Stockholm zeigt.

Hier seid Ihr relativ nah in der Natur, Ihr fahrt an Parks vorbei und erlebt ein fast schon malerisches Stockholm mit kleinen flachen Brücken und idyllischen Holzhäusern. 

Schließlich geht es wieder raus aus dieser idyllischen Landschaft und wieder rein ins vom Wasser aus schon fast spürbare Großstadtflair. 

Mein Schiff 1 im Hafen von Stockholm, Blick vom Landausflugs-Boot

Vom Wasser aus habt Ihr reichlich Gelegenheit, Euer Kreuzfahrtschiff zu fotografieren.

Alle, die zu Beginn der Tour noch kein Foto der Mein Schiff gemacht haben, haben jetzt nochmal die Gelegenheit, denn die Fahrt führt nochmal an der Mein Schiff und der Fähre vorbei. Dieses mal fahrt Ihr allerdings zur Insel Gamla Stan, bei der Ihr, in Sichtweite zum Kreuzfahrtschiff, anlegt. Hier endet der erste Teil des Ausflugs und Ihr steigt um in den Bus.

Auf der Stadtrundfahrt mit dem Bus lernt Ihr dann nochmal einiges über die Stadt und lernt Stockholm von der Landseite aus kennen. – Mit allen Facetten, die diese schöne Stadt zu bieten hat: Hausboote, Häfen, Parks, Einkaufsstraßen u.ä.

Blick vom Stadthaus aufs Wasser in Stockholm. Landausflug Stockholm auf zwei Arten erleben TUI Cruises Mein Schiff

Vom Stadthaus, dem Fotostopp der Busfahrt, habt Ihr u.a. einen fantastischen Blick aufs Wasser.

Nach ca. 45 Minuten Fahrt erreicht Ihr dann das Stadthaus. Hier habt Ihr etwas Zeit zur freien Verfügung und könnt u.a. den wirklich großartigen Ausblick vom Stadthauspark auf den Hafen genießen. 

Anschließend fahrt Ihr mit dem Bus dann wieder zum Schiff zurück. Dieser zweite Teil der Busfahrt dauert ca. 30 Minuten, in denen Ihr nochmal etwas über die Stadt erfahrt und natürlich die Fahrt durch die Straßen und die Aussicht auf die Bauwerke und das Wasser genießen dürft. Nach insgesamt ca. 3 Stunden Landausflug seid Ihr dann zurück beim Schiff.

Lohnt sich der Landausflug „Stockholm auf zwei Arten erleben“?

Blick vom Boot auf Stockholm beim Mein Schiff Landausflug.

Vom Boot aus könnt Ihr wirklich tolle Aufnahmen von Stockholm machen – und natürlich wunderschöne Eindrücke sammeln.

Meiner Meinung nach lohnt sich der Landausflug „Stockholm auf zwei Arten erleben“ für diejenigen, die die Stadt beim Erstbesuch, mit einem individuellen Reiseleiter, kennenlernen möchten und, so wie ich, Fans von Bootsfahrten sind. Wer auf besonders viele Fotostopps an Land aus ist, der ist mit diesem Landausflug, jedenfalls in der Form, wie ich ihn erlebt habe, vielleicht nicht so gut bedient, da es genau einen Fotostopp auf der Busfahrt gab. 
Dafür habt Ihr aber auf dem Boot genug Gelegenheit, wirklich schöne Aufnahmen von Stockholm zu machen. Und auch aus dem Bus sind Aufnahmen und schöne Eindrücke möglich, wenn auch nicht so hautnah wie bei einem Fotostopp.

Natürlich steht und fällt die Qualität eines Landausflugs auch immer mit dem entsprechenden Stadtführer. In meinem Fall war ich die kompletten drei Stunden hier gut unterhalten und so haben sich die 59 Euro für mich durchaus gelohnt. 

Für wen lohnt sich der Landausflug „Stockholm auf zwei Arten erleben“ eher nicht?

Blick auf das Stadthaus Stockholm, dem Fotostopp beim Landausflug Stockholm auf zwei Arten erleben von TUI Cruises Mein Schiff

Beim Stadthaus gab es (auf unserer Tour) den einzigen Fotostopp, der dafür aber etwas länger war.

Wie oben schon erwähnt, beinhaltet der Landausflug, in der Version, wie er in meinem Fall durchgeführt wurde, lediglich einen Fotostopp an Land. Wer also darauf aus ist, mit der Stadt so richtig auf Tuchfühlung zu gehen und sich auch einige Gebäude oder Straßen aus der Nähe ansehen möchte, der sollte sich lieber für einen anderen Landausflug entscheiden. 

Auch wer vielleicht ungerne in kleineren Booten fährt, sollte darüber nachdenken, ob dieser Ausflug der Richtige für ihn ist. Ihr sitzt in den Booten relativ knapp über der Wasseroberfläche, was dein Eindruck für mich umso spannender gemacht hat. Dennoch kann es, bei der Größe der Boote natürlich auch ggf. mal etwas mehr schaukeln – was bei uns, bei bestem Wetter, aber nicht ein bisschen der Fall war. Dafür kommt Ihr mit den Booten aber natürlich auch in die kleinen Kanäle. 

Alle diejenigen, für die das keine K.O.-Krieterien sind, können die 59 Euro hier gut investieren. 

Kurz zusammengefasst

Der Landausflug „Stockholm auf zwei Arten erleben“, den Ihr über TUI Cruises Mein Schiff buchen könnt, ist perfekt, um die Stadt beim Erstbesuch kennenzulernen. Ihr erhalten einen schönen ersten Überblick vom Wasser und von Land aus und lernt so ganz nebenher noch eine Menge über Stockholm. Die Eindrücke, die Ihr bei diesem Ausflug mit dem Bus und dem Boot sammeln könnt, reichen, meiner Meinung nach, für einen Erstbesuch aus, auch wenn ich mir ein bisschen mehr Fotostopps, wie in der Beschreibung angekündigt, gewünscht hätte. 
Ganz angenehm fand ich, dass der Ausflug bei uns erst relativ spät begann und wir so, trotz Vormittags-Landausflug noch genug Zeit für ein ausgiebiges Frühstück hatten. 

Kurz-Informationen zum Landausflug „Stockholm auf zwei Arten erleben“

  • Art des Ausflugs: Stadtrundfahrt mit dem Bus und dem Boot
  • Fotostopps?: Ja, einer (auf der Reise Ostsee mit St. Petersburg I, Mai 2019)
  • Kosten: 59,– Euro für Erwachsene, 49,– für Kinder
  • Dauer: 3 Stunden
  • Buchbar über: TUI Cruises Mein Schiff, wird vermittelt

Warst du schon auf diesem Ausflug unterwegs? Wie hat er dir gefallen? Oder planst du vielleicht gerade deinen Tag in Stockholm? Welche Fragen hast du zu dem Ausflug? 

Liebe Grüße, Anja

 

P.S.: Wie immer freue ich mich, wenn dir der Beitrag gefallen hat und du ihn mit deinen Freunden und Bekannten teilst.

Für weitere Informationen und Impressionen rund um das Thema Kreuzfahrten und Meer, folge mir am besten auch auf Facebook, Instagram und YouTube. Hier kannst du dich auch immer mit Gleichgesinnten Austauschen.

Schau gerne auch mal in unserer Facebook-Gruppe zur Ostsee-Reise vorbei (klick) und/oder tausche dich ganz allgemein über Kreuzfahrten aus (klick) Ich freu mich auf dich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.