All inclusive Sommer: AIDA testet all inclusive Paket – Lohnt sich das?

[Werbung, unbeauftragt]
AIDA bietet jetzt ein attraktives all inclusive-Special

Im Vergleich der großen deutschen Reedereien liest man in den sozialen Netzwerken immer wieder, dass eine Reederei ein All inclusive Konzept hat, die andere nicht. Die andere ist AIDA Cruises, die aber teilweise dafür günstige Reisekosten anbieten können. Um aber aus der Ecke Getränkezuzahlung herauszukommen, testet AIDA jetzt mit der All inclusive Sommer Aktion ein all inclusive Konzept, das sich durchaus lohnen könnte.

Was Euch das Paket wirklich bringt, auf was Ihr achten müsst und ob es sich für Euch lohnt, fasse ich Euch im folgenden Artikel zusammen.

Was ist das AIDA All inclusive Sommer Special?

Mit den AIDA-Getränkepaketen behält man die Kosten gut im Überblick.

Wer eine AIDA-Reise bucht und sich keine Gedanken über Getränkekosten machen möchte, bucht zur Reise ein Getränkepaket hinzu. Diese Pakete sind, für Erwachsene, in drei Leistungsstufen gestaffelt, machen die Kostenübersicht etwas angenehmer, erhöhen den Reisepreis aber, wenn man wirklich alles möchte, auch deutlich. Ein echtes all inclusive lässt sich AIDA also bisher gut bezahlen.

Für die Sommer-Routen in den Reisegebieten Nordeuropa, Ostsee, Mittelmeer und Adria bietet AIDA mit dem All inclusive Sommer Special ein wirklich gutes Paket, das sich, im Vergleich, preislich durchaus rechnet:

Für alle Reisen auf diesen Routen, die bis 31. Januar 2020 im Premium-Tarif gebucht sind oder werden, können die Gäste vergleichsweise kostengünstig ein Paket aus dem AIDA Comfort Deluxe-Getränkepaket bzw. des Kids & Teens Comfort-Getränkepakets und der Social Media Flatrate für die gesamte Reise hinzubuchen.
Ihr habt somit (fast) alle Getränke, auch außerhalb der Tischzeiten inklusive und zusätzlich noch die Flatrate für die Social Media-Apps.

Wie kann man das All inclusive Paket buchen?

Das AIDA All inclusive Sommer Special ist zunächst nur bis einschließlich 31. Januar 2020 und nur für im Premium-Tarif gebuchte Reisen im Zeitraum April bis Oktober 2020 buchbar. Außerdem müssen die Kreuzfahrten in den Regionen Ostsee, Nordeuropa, Mittelmeer oder Adria stattfinden.
Wenn Ihr eine andere Reise oder eine Reise im Vario-Tarif gebucht habt oder noch bucht, könnt Ihr das Paket leider nicht in Anspruch nehmen.

Solltet Ihr zu den Glücklichen gehören und das AIDA All inclusive Sommer Special für Eure Kreuzfahrt buchen wollen, könnt Ihr das ganz einfach online machen.

Da dieses Paket eine zeitlich begrenzte Aktion ist und nur für Premiumbuchungen gilt, findet Ihr diese allerdings nicht im My AIDA Portal sondern müsst Eure Buchungsnummer und Eure Personendaten in einem Onlineformular (klick) an AIDA senden. Damit bestellt Ihr das Paket für eben diese Reise dann bereits kostenpflichtig.

Alternativ könnt Ihr das Paket auch über die AIDA Hotline oder Euer Reisebüro hinzubuchen.

Eine spätere Buchung an Bord ist nicht möglich, da das All inclusive Special nur bis 31. Januar 2020 gebucht werden kann, die Reisen aber frühestens im April starten.

Was kostet das AIDA All inclusive Sommer Special und lohnt sich das?

Die Kosten für das AIDA all inclusive-Angebot staffeln sich nach Alter der Reisenden – hier wird zwischen Jugendlichen und Erwachsenen unterschieden – und der Reisedauer.

Am günstigsten ist das all inclusive Special folglich für Leute unter 25 Jahren bei einer Reisedauer von 7 bis 9 Tagen. Dann bezahlt Ihr insgesamt 99 Euro p.P. für das gesamte Paket. Allerdings – darauf gehe ich aber später noch ein – bekommt Ihr für die 99 Euro auch nicht die vollwertige, sondern nur die für Kids & Teens optimierte Getränke-„Flatrate“.
Das vollwertige all inclusive Sommer Special bekommt Ihr somit ab 179 Euro p.P.

Aber da nicht jeder von Euch eine 7 bis 9-tägige Reise plant, fasse ich Euch kurz zusammen, mit welchen Kosten Ihr für das AIDA all inclusive Sommerspecial rechnen müsst:

Personen über 25 Jahren (AIDA Comfort Deluxe Getränkepaket + Social Media Flatrate für die gesamte Reise)Kinder und Jugendliche bis einschl. 24 Jahren (Kids & Teens Comfort Getränkepaket + Social Media Flatrate für die gesamte Reise (ab 7 Jahren))
7–9-tägige Kreuzfahrt€ 179,– p.P.€ 99,– p.P.
10–11-tägige Kreuzfahrt€ 249,– p.P.€ 139,– p.P.
12–13-tägige Kreuzfahrt€ 299,– p.P.€ 169,– p.P.
14–17-tägige Kreuzfahrt€ 329,– p.P.€ 199,– p.P.
21–22-tägige Kreuzfahrt€ 499,– p.P.€ 299,– p.P.

Bitte beachtet, dass alle Preisangaben von AIDA übernommen sind und keinen Anspruch auf Richtigkeit haben. Da es immer vorkommen kann, dass Preise doch noch angepasst werden, prüft bitte vor der Buchung nochmal die Preisangaben seitens AIDA.


Lohnt sich das AIDA All inclusive Sommer Special?

Nachdem ich Euch oben jetzt die Kosten für die Pakete mitgeteilt habe, bleibt noch die Frage, ob sich der Preis lohnt.
So viel vorab: Ja, die Buchung des AIDA All inclusive Sommer Specials lohnt sich, für Erwachsene, bereits bei einer Premium Buchung zu der Ihr sonst die Social Media Flatrate und das AIDA Comfort Getränkepaket gebucht hättet:

Beispielhaft für eine Premiumbuchung eines Erwachsenen ab 25 Jahren für eine Reise von 7 Tagen würde die Rechnung folgendermaßen aussehen:

  • Social Media Flatrate für 7 Tage: ca. 25,– Euro p.P.
  • Getränkepaket AIDA Comfort Deluxe: 209,30 p.P.
    ________________
  • Gesamtsumme: ca. 234 Euro

  • Social Media Flatrate für 7 Tage: ca. 25,– Euro p.P.
  • Getränkepaket AIDA Comfort: 160,30 Euro p.P.
    _______________
  • Gesamtsumme: ca. 185 Euro

  • AIDA all inclusive Sommer Special = Getränkepaket AIDA Comfort Deluxe + Social Media Flatrate:
    Gesamtsumme: 179,– Euro

Wenn man als über 25-Jähriger bei einer 7-Tage-Reise normalerweise das AIDA Comfort Deluxe Getränkepaket und die Social Media Flatrate einzeln buchen würde, spart man jetzt ca. 55 Euro pro Person.
Selbst bei der Einzelbuchung von dem günstigeren AIDA Comfort Getränkepaket und der Social Media Flatrate für die gesamte Reise zahlt man noch 6 Euro mehr als mit dem all inclusive Sommer Special.

Für Erwachsene über 25 Jahren ist das all inclusive Sommer Special lohnenswert.

Bei einer 22-tägigen AIDA-Kreuzfahrt wäre man alleine mit dem AIDA Comfort Deluxe-Getränkepaket schon bei ca. 658 Euro. Mit dem AIDA Comfort Getränkepaket alleine bei ca. 504 Euro.
Hier spart man also nochmal deutlich mehr als bei den kürzeren Reisen.

Bei dem all inclusive Sommer Special für Gäste bis einschließlich 24 Jahren sieht das Ganze schon deutlich anders aus:
Nicht nur, dass auch Gäste im Alter von 18-24 nur eben dieses für Kids & Teens optimierte Paket buchen können. Auch preislich ist der Vorteil hier deutlich geringer:

Bei einer Reise von z.B. 7 Tagen wäre man mit den einzeln gebuchten Paketen bei ca. 101 Euro.
Bei einer Reise von 22 Tagen würden die einzeln gebuchten Pakete 305,58 Euro kosten. Dei Ersparnis ist hier also eher nicht nennenswert.

Da wo sich das AIDA Sommer Special also für Erwachsene über 25 durchaus rechnet, müssen jüngere Erwachsene und auch Familien mit Kindern gut aufpassen und überlegen, ob einzeln gebuchte Pakete ggf. sinnvoller sind.

Was muss man beachten, wenn man das AIDA All inclusive Paket buchen möchte?

Wer das AIDA All inclusive Sommer Special buchen möchte, sollte sich vorab gut informieren, um keine böse Überraschung zu erleben. Denn der Teufel steckt hier, wie man so schön sagt, im Detail.

Zunächst müsst Ihr beachten, dass das Special immer für den gesamten Buchungsvorgang gilt, also für alle Personen, die auf Eurer Buchung berücksichtigt sind.
Anders als bei den Getränkepaketen, bei denen man mitreisenden Kindern Pakete buchen kann oder eben auch nicht, wenn die Eltern ein Getränkepaket haben, gilt hier: Wer das Special will, bucht es für alle gebuchten Personen, also auch für die Kinder.

Wer da nicht aufpasst, wird hier ggf. wider Willen gut Geld los.

Auch Erwachsene unter 25 Jahren müssen hier aufpassen: Die all inclusive Pakete werden automatisch nach Alter zugeteilt. Da wo unter 25-Jährige sonst bei AIDA, durch die preisgünstige Zuteilung zur Gruppe „Jugendliche“ Vorteile haben, erhalten sie hier im Paket auch nur das Getränkepaket für Jugendliche. Wer sich hier also auf ausschweifenden Cocktailgenuss freut, wird enttäuscht.

Das gilt logischerweise auch bei mitreisenden „Kindern“, die erwachsen, aber unter 25 sind und gerne Cocktails oder andere alkoholische Getränke genießen wollen. Da das Special nur für die gesamte Buchung gewählt werden kann, würde man für die mitreisenden „Kinder“ hier zwangsläufig das Kids-Paket buchen, ohne dass das wirklich Sinn ergeben würde.

Hier muss man im Zweifel also besser auf die individuelle Buchung der Pakete im My AIDA Portal zurückgreifen.


Interessiert Euch ein solches Angebot oder seid Ihrer lieber frei in Eurer Wahl der Getränkepakete? Und wie wichtig ist für Euch ein all inclusive Konzept bzw. schaut Ihr eher auf den Kreuzfahrt-Preis als auf all inclusive?

Ich freue mich auf Eure Kommentare!

Liebe Grüße, Anja

P.S.: Wie immer freue ich mich, wenn dir der Beitrag gefallen hat und du ihn mit deinen Freunden und Bekannten teilst.

Für weitere Informationen und Impressionen rund um das Thema Kreuzfahrten und Meer, folge mir am besten auch auf Facebook, Instagram, YouTube und Pinterest. So bleibst du immer informiert und du verpasst keinen der nächsten Inhalte.

Wenn du dich gerne mit anderen AIDA-Reisenden austauschen möchtest, schaue doch mal in unserer AIDA-Gruppe (klick) und/oder der AIDA Gruppe für Norwegen-Kreuzfahrten (klick) vorbei! Ich freu mich auf dich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.