Welche Auswirkungen hat das Corona-Virus auf die Flusskreuzfahrt?

[Werbung, unbeauftragt]

Hallo Ihr Lieben,

das Corona-Virus ist derzeit ein heiß diskutiertes Thema in der Kreuzfahrtbranche. Häufig liest man hier aktuelle Informationen zu den Hochsee-Schiffen. Allerdings belastet die Ausbreitung des Corona-Virus auch die Flusskreuzfahrt, deren neue Saison gerade erst anlaufen sollte.

Um Euch auch hier auf den aktuellen Stand zu bringen, fasse ich Euch im Folgenden zusammen, wie die einzelnen Reedereien und Reiseanbieter mit der Situation umgehen und welche Maßnahmen sie ergreifen.

Auch hier gilt: Wenn Euch eine Information fehlt, wendet Euch gerne per Mail oder über Instagram bzw. Facebook an mich.


A-ROSA

A-ROSA ist bereits in die neue Saison gestartet und setzt die aktuellen Reisen auf der Donau bis 3. April 2020, die Reisen auf der Rhône und der Seine sogar bis zum 15. April 2020, aufgrund politischer Beschlüsse, aus.

Flusskreuzfahrten auf dem Rhein finden, laut aktuellem Stand (15.03.2020, 13.00 Uhr) unverändert statt.

Die Reisesaison auf dem Douro beginnt für A-ROSA erst am 25. März und soll, Stand jetzt, wie geplant starten.

Wer seine gebuchte Reise umbuchen möchte dem bietet A-ROSA, laut eigenen Angaben, „großzügige Umbuchungsmöglichkeiten“ bis zum 30.06.2020.


Phoenix Reisen

Phoenix Reisen sagt alle Flusskreuzfahrten, mit Ausnahme der Nilkreuzfahrten, die bis einschließlich 14.04.2020 gestartet wären, ab.
Die folgenden Reisen werden, laut aktuellem Stand, unverändert stattfinden.

Sollte es diesbezüglich Änderungen geben, teile ich Euch dieses hier natürlich umgehend mit.

Des Weiteren gelten an Bord der Phoenix-Schiffe, wie bei allen Reedereien und Veranstaltern, erhöhte Hygienemaßnahmen sowie verschärfte Bestimmungen für die Einschiffung.


nicko cruises

nicko cruises startet, laut Katalog, erst ende März in die Flusskreuzfahrt-Saison. Aktuell liegen keine Informationen über Änderungen vor, allerdings möchte sich der Reiseveranstalter am Montag Nachmittag zur aktuellen Situation äußern.
Sobald ich hier weitere Informationen habe, werde ich Euch an dieser Stelle natürlich informieren.

Für stattfindende Reisen hat nicko cruises bereits bekannt gegeben, wie andere Reiseanbieter auch, die Hygienemaßnahmen an Bord zu erhöhen und die Einschiffungsbedingungen zu verschärfen.


Hast du noch Fragen zum Thema Flusskreuzfahrten? Oder möchtest du dich über Flusskreuzfahrten im Allgemeinen mit Gleichgesinnten austauschen? Dann freue ich mich darauf, dich in unserer Flusskreuzfahrten-Facebookgruppe (klick) zu begrüßen. Bis gleich!


Plantours Kreuzfahrten

Plantours Kreuzfahrten startet, laut Katalog, am 19.03.2020 in die Flusskreuzfahrt-Saison 2020. Die MS Sans Souci beginnt dann ihre Flusskreuzfahrt von Berlin nach Breslau.

Angesichts der aktuellen Entwicklungen gehe ich nicht davon aus, dass die Reise ohne Probleme bis Polen durchgeführt werden kann. Eine aktuelle Stellungnahme zu Umroutung oder Reise-Stornierung gibt es von der Reederei bislang allerdings nicht.

Ich gehe davon aus, dass wir auch hier zeitnah weitere Infos erhalten, über die ich Euch dann hier umgehend informiere.

Alles, was von Plantours bisher zum Umgang mit der Situation offiziell bekannt gegeben wurde, sind die, wie bei allen Anbietern, erhöhten Hygienemaßnahmen und verschärften Einschiffungsbedingungen.


VIVA Cruises

VIVA Cruises startet, laut Katalog, erst Ende April in die Flusskreuzfahrt-Saison. Entsprechend gibt es für diesen Anbieter bislang keine Informationen über Umroutungen oder Stornierungen.

Auch gesonderte Umbuchungs- oder Stornierungsbedingungen bietet das Unternehmen bislang nicht an.

Für die Einschiffung und die Reisen gelten, wie bei allen anderen Anbietern auch, verschärfte Bedingungen und erhöhte Hygienemaßnahmen.

Wie Viva Cruises die Reisen und Bedingungen an die Situation anpasst, wenn die Situation bleibt, wird sich später zeigen.
Sobald hier neue Informationen vorliegen, informiere ich Euch hier an dieser Stelle.


Die Liste wird, wie oben schon angedeutet, nach und nach ergänzt und aktualisiert.
Die Bedingungen und Anpassungen der Hochsee-Kreuzfahrten findet Ihr übrigens hier (klick).

Ich hoffe, ich konnte Euch ein bisschen in dem ganzen aktuellen Chaos weiterhelfen. Wenn Ihr weitere Fragen zur Situation habt, meldet Euch gerne bei mir.

Liebe Grüße, Anja

P.S.: Wie immer freue ich mich, wenn dir der Beitrag gefallen hat und du ihn mit deinen Freunden und Bekannten teilst.

Für weitere Informationen und Impressionen rund um das Thema Kreuzfahrten und Meer, folge mir am besten auch auf Facebook, Instagram, YouTube und Pinterest. So bleibst du immer informiert und du verpasst keinen der nächsten Inhalte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.