Corona-Virus: So reagieren die Reedereien

[Werbung, unbeauftragt]

Die aktuell schnelle und weite Verbreitung des Corona-Virus ist jetzt auch in der Kreuzfahrt-Industrie angekommen. Da, wo es anfangs lediglich Einschränkungen bei Kreuzfahrten in Asien gab, kommt gerade die ganze Branche nahezu zum Erliegen. Es hagelt Umroutungen, Stornierungen und Fälle, in denen Schiffen aus Vorsichtsmaßnahmen „spontan“ von Häfen abgewiesen werden. Zu guter Letzt ist es jetzt so weit, dass viele Hochsee-Reedereien ihre Flotte vorläufig still legen.

Reisen werden abgesagt und Gäste, die sich zum Teil Monate oder Jahre auf eine Reise gefreut haben, sind enttäuscht.

Um Euch eine Übersicht zu geben, wie die aktuelle Lage auf dem Kreuzfahrtmarkt ist, welche Reedereien noch auf See sind, welche erstmal warten und ab wann Ihr wieder eine Kreuzfahrt machen könnt, fasse ich Euch hier zusammen, welche Reederei aktuell welche Konsequenz aus der Situation zieht.

Den Artikel werde ich nach und nach sowohl textlich als auch durch Verlinkungen ergänzen, um Euch hier möglichst umfassende Informationen bereitstellen zu können. Schaut also gerne mal wieder rein.

Wenn Euch eine Reederei fehlt, schreibt mir gerne eine Mail oder meldet Euch über Facebook oder Instagram bei mir.


AIDA Cruises

Die beliebte Rostocker Reederei setzt alle Kreuzfahrten mit Beginn bis einschließlich 31.5.2020 aus. Danach plant AIDA seine Schiffe wieder nach und nach auf See zu schicken.

AIDA bietet hier eine freiwillige Gutscheinlösung an, bei der Gäste der stornierten Reisen zusätzlich 10% des Wertes gutgeschrieben bekommen.

Wer keine Gutschrift möchte, erhält den bereits gezahlten Betrag von AIDA zurück.


TUI Cruises

Nach langem Hin und Her hat sich auch Tui Cruises jetzt dazu entschieden, mit den Kreuzfahrtabfahrten erstmal zu pausieren. Die Karibik- und Mittelmeer-Saison der Mein Schiff 1 und Mein Schiff 2 sind somit auch vorzeitig beendet.

Nach der aktuellen Reisewarnung der Bundesregierung sagt die Reederei alle Reisen mit Reisestart bis einschließlich 30.4. ab.

Außerdem bietet TUI Cruises an, ausgefallene Reisen bis zum 30.4. kostenlos umzubuchen. Auf die umgebuchte Reise erhaltet Ihr dann 10 % Ermäßigung, inklusive An- und Abreisepaket. Umbuchen könnt Ihr auf alle Reisen aus dem Katalog – ohne Frist.

Wenn Ihr nicht umbuchen möchtet, wird die Reise nach dem 30.4. automatisch kostenfrei seitens TUI Cruises storniert.

Alle nicht abgesagten Reisen mit Reisebeginn bis 30.6. können ab sofort bis spätestens 5 Tage vor Reisebeginn kostenlos umgebucht werden.

Aufgrund der aktuellen Situation und der daraus resultierenden Menge an Anfragen hat sich TUI Cruises entschieden, die telefonische Erreichbarkeit erstmal einzustellen. Für Anfragen wendet Ihr Euch bitte per Mail an die Reederei.

Wenn Ihr Eure Reise über ein Reisebüro gebucht habt, so bittet TUI Cruises darum, die Angelegenheit erstmal mit Eurem Ansprechpartner dort zu klären.


Costa Kreuzfahrten

Costa Kreuzfahrten pausiert mit den Reisen bis einschließlich 3. April 2020. Die aktuellen Reisen werden beendet. Allerdings lässt Costa hier, logischerweise, in den Häfen keine neuen Gäste mehr an Bord.

Gäste, die von den Ausfällen betroffen sind, erhalten den vollen Reisepreis zurück oder können auf eine andere Reise umbuchen.

Auch Gäste mit Abreise im April 2020 können einmalig kostenlos umbuchen. Die Umbuchung muss bis zum 27.3.2020 erfolgen. Die neue Reise muss bis Februar 2021 angetreten werden.
Für eine Umbuchung im genannten Zeitraum erhalten Vollzahler jeweils 100 Euro Bordguthaben für die umgebuchte Reise. Pro Kabine werden hier maximal 200 Euro vergeben.


MSC Cruises

Auch MSC Cruises hat einige Reisen storniert und lässt somit die Schiffe, erstmal bis Ende März im Hafen.
Einige Abfahrtshäfen für die ersten Reisen nach der Pause wurden von Italien nach Frankreich verlegt. Wie sich bis zum Reisestart die Situation entwickelt, bleibt abzuwarten. Ich denke, dass auch hier weitere Anpassungen folgen.

Die Schiffe, die aktuell unterwegs sind, beenden ihre Reise in einem Hafen, von dem die Gäste aus sicher nach Hause gelangen können. Nähere Angaben hierzu gibt es derzeit teilweise nicht, da sich die Situation täglich ändert.

Für abgesagte Kreuzfahrten bietet MSC den Gästen einen Gutschein in Höhe des Kreuzfahrtpreise an, der für Reisen bis Ende 2021 eingelöst werden kann. Außerdem erhalten die Gäste für die dann gebuchte Reise ein Bordguthaben von 100 Euro pro Kabine für stornierte Kreuzfahrten mit bis zu 6 Nächten und 200 Euro für stornierte Kreuzfahrten ab 7 Nächten.

400 Euro Bordguthaben pro Kabine gibt es für die abgesagten Grand Voyager der MSC Bellissima von Dubai nach Yokohama und der MSC Lyrica von Dubai nach Venedig.


Hapag Lloyd Cruises

Hapag Lloyd Cruises unterbricht seine Kreuzfahrten bis 28.4.2020.

Aktuelle Reisen werden bis 21.3. beendet. Am 28.4 starten die EUROPA und die HANSEATIC nature dann wieder zu ihren Reisen. Die anderen Schiffe der Reederei folgen an den darauf folgenden Tagen.


Diese Liste wird nach und nach, ebenso wie das gesamte Sonterthema, weiter vervollständigt und aktualisiert. Ziel ist es, Euch hier möglichst umfassende Informationen zu dem Thema bereitstellen zu können.

Wenn Ihr weitere Fragen habt, meldet Euch gerne per Mail oder über Instagram und Facebook bei mir.

Liebe Grüße, Anja

P.S.: Wie immer freue ich mich, wenn dir der Beitrag gefallen hat und du ihn mit deinen Freunden und Bekannten teilst.

Für weitere Informationen und Impressionen rund um das Thema Kreuzfahrten und Meer, folge mir am besten auch auf Facebook, Instagram, YouTube und Pinterest. So bleibst du immer informiert und du verpasst keinen der nächsten Inhalte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.