Rostock Cruise Festival: Neues Kreuzfahrt-Event an der Ostsee

[Werbung, unbeauftragt]

Kreuzfahrt-Fans sind am liebsten da, wo Kreuzfahrtschiffe sind. Am liebsten nicht nur eins, sondern gleich mehrere und am besten dann auch noch mit Programm drumherum. Im September diesen Jahres gibt es genau so ein Event zum ersten Mal an der Ostsee: Das Rostock Cruise Festival in Warnemünde verspricht mit sechs Schiffsanläufen am Event-Wochenende, einer Auslaufparade und spannendem Rahmenprogramm zum Besuchermagneten zu werden.

In diesem Artikel erfahrt Ihr, was genau Ihr bei diesem neuen Kreuzfahrt-Event an der Ostsee zu sehen bekommt, welche Schiffe wann im Hafen sind, wer an der Auslaufparade teilnimmt und welche Programmpunkte Euch erwarten.

Über das Rostock Cruise Festival

Auslaufparade der Hamburg Cruise Days 2017 mit Feuerwerk, als Vorbild für das Rostock Cruise Festival

Die Auslaufparade bei den Hamburg Cruise Days 2017. Ähnlich wird es im September auch beim Rostock Cruise Festival aussehen.

Das Rostock Cruise Festival findet 2018, zu Rostocks 800. Stadtgeburtstag, erstmalig statt. Nach Vorbild der Hamburg Cruise Days gibt es hier, vom 14. bis 16.9., ein Wochenende mit Events, Informationen und zahlreichen Aktivitäten rund um das Thema Kreuzfahrt. Highlights sind die insgesamt sechs Kreuzfahrtschiffe im Hafen und natürlich die große Auslaufparade am Samstag Abend.

Mit dem Rostock Cruise Festival möchte sich Rostock-Warnemünde seinen Gästen als internationaler Kreuzschiffahrtshafen präsentieren und so seine Position national und international stärken. So möchte Warnemünde an diesem Wochenende zum „Hot-Spot für Kreuzfahrtfans“ (Matthias Fromm, Geschäftsführer von Rostock Marketing und Tourismusdirektor der Hansestadt) werden. Urlauber und Gäste sollen „die Ozeanriesen hautnah am Strand vor einer der schönsten Kulissen im deutschen Ostseeraum“ erleben, so Fromm weiter.

Das Rostock Cruise Festival ist also nicht nur ein schönes Event für alle Kreuzfahrtsüchtigen, sondern auch eine imagestärkende Werbung für den Wachstums- und Investitionsstandort Mecklenburg-Vorpommern für die Schiffsbau- und Kreuzfahrtindustrie.

Zukünftig soll das Rostock Cruise Festival alle zwei Jahre – im Wechsel mit den Hamburg Cruise Days – stattfinden.

AIDA Cruises als Premium-Partner

AIDAsol im Hamburger Hafen

AIDA Cruises ist Premium-Partner des Rostock Cruise Festivals 2018. Die AIDAmar, baugleiche Schwester der hier gezeigten AIDAsol wird am Samstag bei der Auslaufparade teilnehmen.

Premium-Partner des Rostock-Cruise Festival ist – wenig überraschend – AIDA Cruises. Die beliebte, in Rostock ansäßige Reederei, unterstützt immer wieder Events dieser Art und möchte in diesem Fall dem Kreuzfahrtstandort Rostock wichtige Wachstumsimpulse geben. Außerdem sieht AIDA in diesem Kreuzfahrt-Event auch Vorteile für die Branche: „Maritime Großveranstaltungen wie diese tragen mit dazu bei, generationsübergreifend neue Zielgruppen für diese einzigartige Urlaubsform zu gewinnen“, so Hansjörg Kunze, Vice President Communication & Sustainability.

AIDA Cruises legte vor mehr als 20 Jahrn mit dem ersen „Clubschiff“ den Grundstein für die heute weit verbreitete Kreuzfahrtfaszination in allen Schichten. Mittlerweile zählt das Unternehmen zu den wachstumsstärksten und wirtschaftlich erfolgreichsten touristischen Unternehmen Deutschlands.

Mit mehr als 40 Anläufen ist AIDA Cruises auch 2018 der stärkste Kreuzfahrtpartner der Hansestadt Rostock und ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für die gesamte Region.

Fokus Nachhaltigkeit

Wer sich für das Thema Schifffahrt interessiert, weiß, dass man auch hier am Thema Nachhaltigkeit nicht voreikommt. Umso hervorhebenswerter ist es, dass sich auch beim Rostock Cruise Festival einiges um diesen Schwerpunkt dreht.
So findet am Veranstaltungs-Samstag das Symposium „Neue Umwelttechnologien zur Schadstoffreduzierung in der Schifffahrt“ statt. Hier werden die neuesten Entwicklungen der maritimen Industrie präsentiert. Außerdem bieten Fachvorträge Einblicke in die neuesten Trends und Herausforderungen eines nachhaltigen und umweltverträglichen Schiffbaus, der Schifffahrt und Hafenentwicklung.

Meiner Meinung nach dürften Interessierte hier einige spannende Informationen erhalten, wie die Kreuzfahrt zukünftig gestaltet werden könnte. Nicht zuletzt, da Hauptsponsor AIDA Cruises Ende des Jahrs das erste LNG-Kreuzfahrtschiff, die AIDAnova in Dienst stellen wird.

Programm des Rostock Cruise Festivals 2018

Das Rostock Cruise Festival startet am Freitag, den 14.9. mit der Cruise Night mit Floating Beats & Boats. Hier könnt Ihr den Start des Kreuzfahrt-Events auf Partybooten auf der Warnow feiern. Die Boote bringen Euch mit Hip Hop, Jazz oder Elektro, zwischen Rostock und Warnemünde in Partystimmung.
Aber auch diejenigen, die lieber an Land bleiben, komen auf ihre Kosten: An der Festivalbühne am Warnemünder Strand wird es Livemusik und angesagte DJ-Sounds geben. Von hier aus werden auch die beiden ersten Kreuzfahrtschiffe des Rostock Cruise Festivals, die Viking Sun und die Marina, verabschiedet.

Norwegian Breakaway in Bremerhaven

Auch die Norwegian Breakaway von NCL wird an der Auslaufparade des Rostock Cruise Festivals teilnehmen.

Am Samstag und Sonntag kommt Ihr als Kreuzfahrtfans dann komplett auf Eure Kosten:
Während im Hafen die AIDAmar, die Norwegian Breakaway und die Columbus (Samstag) bzw. die Viking Star (Sonntag) liegen, gibt es für Euch ein großartiges Kreuzfahrterlebnis an Land. Neben vielen Aktionen rund um das Thema Kreuzfahrt findet Ihr hier auch einen Streetfood-Markt, der Euch mit regionalen und exotischen Spezialitäten verwöhnt.

Für musikalische Unterhaltung und allerhand spannende Informationen sorgt das vielfältige Programm auf der großen Showbühne, direkt am Strandaufgang Nr. 1. Hier erwarten Euch Musik, Talks und Showeinlagen, die Euch sicher begeistern werden.

Und auch für die kleinsten Gäste ist bestens gesorgt: Für Kinder gibt es ein Programm, in dem sie als Piraten die Weltmeere erobern und dabei viel Wissenswertes über Nachhaltigkeit und Umwelt erfahren.

Highlight und sicher auch Herzstück des Rostock Cruise Festivals ist die große Auslaufparade am Samstag Abend. Hier werden die AIDAmar, die Norwegian Breakaway und die Columbus gemeinsam den Warnemünder Hafen verlassen. Untermalt wird das Ganze von Klangkompositionen, die von Klassik bis Moderne reichen, sowie von einem Feuerwerk und einer Lasershow. Dieses Erlebnis solltet Ihr Euch also auf keinen Fall entgehen lassen.

Den besten Blick auf die Kreuzfahrtriesen habt Ihr hier übrigens von der Kaikante oder vom Strand.

Kreuzfahrtschiffe beim Rostock Cruise Festival 2018 im Überblick

Freitag, 14.9.2018

  • Viking Sun | 06.00–18.00 Uhr
  • Marina | 07.00–21.00 Uhr

Samstag, 15.9.2018

  • AIDAmar | 08.00–22.00 Uhr
  • Norwegian Breakaway | 07.30–22.00 Uhr
  • Columbus | 08.30–22.00 Uhr

Sonntag, 16.9.2018

  • Viking Star | 07.30-21.00 Uhr

 

Weitere Informationen zum Rostock Cruise Festival findet Ihr übrigens auf der offiziellen Website des Events (klick).

 


Was haltet Ihr von dem neuen Kreuzfahrt-Event an der Ostsee? Habt Ihr quasi darauf gewartet oder braucht Ihr eine solche Veranstaltung so spät im Jahr nicht?

Ich persönlich finde, dass es eine passende Ergänzung zu den Hamburg Cruise Days ist. Für Kreuzfahrtfans heißt das endlich nicht mehr ein Jahr aussetzten mit einer Kreuzfahrt-Auslaufparade. Und Kreuzfahrtfans, die näher an der Ostsee wohnen, haben nicht mehr eine so lange Anreise.

Ich bin gespannt, wie sich das Rostock Cruise Festival in den nächsten Jahren entwickeln wird.


Wenn Euch der Artikel gefallen hat, freue ich mich, wie immer, wenn Ihr ihn mit Euren Freunden und Bekannten teilt.

Für noch mehr digitales Kreuzfahrterlebnis folgt mir auch auf meinen Social-Media-Kanälen auf Facebook, Instagram und YouTube! Ich freu mich auf Euch!

 

Liebe Grüße, Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.