Landgang auf Norwegen-Kreuzfahrt? Hurtigruten bringt erste Gäste aus Hamburg in Norwegen an Land

[Werbung, unbeauftragt]
Die Fridtjof Nansen im Geirangerfjord. Seit letzter Woche bringt sie wieder deutsche Gäste in Norwegen an Land. (Foto: Andrea Klaussner / Hurtigruten)

Hallo Ihr Lieben,

aktuell lese ich in Gruppen häufig die Frage, ob Norwegen-Kreuzfahrten mit oder ohne Landgänge stattfinden. Viele sind verunsichert, da erste Kreuzfahrten ab Deutschland nach Norwegen ohne Landgänge angeboten wurden und werden.

Die für ihre Kreuzfahrten auf der Postschiffroute und für Expeditons-Kreuzfahrten bekannte Reederei Hurtigruten, die bereits mit Kreuzfahrten ohne Landgänge in diesem Sommer Vorreiter war, hat jetzt in Norwegen erste Gäste aus Deutschland an Land gebracht.

Die in Hamburg mit dem Hurtigruten Expeditions-Neubau Fridtjof Nansen gestarteten Kreuzfahrt-Gäste landeten am Freitag, dem 17.07.2020 im Isfjord mit den schiffseigenen Zodiacs an.

Noch bis zum 15.7.2020 war die Einreise für deutsche Staatsbürger, aufgrund der Corona-Situation, in Norwegen nicht möglich. Seit dem 15.7. dürfen u.a. Deutsche in das Land mit den wunderschönen Fjorden wieder einreisen. Norwegen bewertet die Situation in regelmäßigen Abständen immer wieder neu und behält sich vor, diese Lockerung jederzeit zu revidieren.

Auch die Postschiffroute wird von Hurtigruten mittlerweile wieder regelmäßig bedient. Seit dem 15.7. auch wieder mit deutschen Gästen. Die Finnmarken, die ab nächstem Jahr als Otto Sverdrup ab Hamburg fährt, war hier das erste Schiff, das den offiziellen Betrieb nach der Corona-Pause wieder aufgenommen hat.


Lust Dich mit anderen Kreuzfahrt-Fans auszutauschen? Dann komm in unsere Facebook-Gruppen:


Die Fridtjof Nansen ist das jüngste Expedtions-Kreuzfahrtschiff von Hurtigruten und baugleich zur ca. ein Jahr älteren Roald Amundsen.

Seit Anfang Juli bringt die Reederei wieder regelmäßig Kreuzfahrtgäste aus Hamburg, auf den Spuren der Postschiffroute, nach Norwegen.

Die Expeditions-Kreuzfahrten, die zunächst ohne Anlandung stattfanden, lockten mit Zodiac- bzw. Kanu-Ausfahrten, bei denen die norwegische Landschaft mit Abstand zum Festland erkundet werden konnte.

Ich persönlich freue mich über die Möglichkeit, dass die Gäste in Norwegen wieder an Land gehen können. Allerdings bietet gerade Norwegen auch vom Wasser aus jede Menge tolle Eindrücke.

Liebe Grüße, Anja

P.S.: Wie immer freue ich mich, wenn dir der Beitrag gefallen hat und du ihn mit deinen Freunden und Bekannten teilst.

Für weitere Informationen und Impressionen rund um das Thema Kreuzfahrten und Meer, folge mir am besten auch auf Facebook, Instagram, YouTube und Pinterest. So bleibst du immer informiert und du verpasst keinen der nächsten Inhalte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.